Südstadt: sabor 'ermoso – ein bisschen wie Urlaub

Schon gehört? An diesem Wochenende soll so richtig schönes Wetter werden! Das macht Lust auf Sonne, Strand und Meer. Keine Zeit und kein Geld für Reisen? Macht nix: Schaut einfach auf einen Kaffee im sabor 'ermoso in der Südstadt vorbei – das ist auch ein bisschen wie Urlaub.

Sandra kennt sich aus mit Fernweh. Kein Wunder: Schließlich sind sie und ihr Freund schon ganz schön in der Welt rumgekommen. Und wie das so ist: Wer viel unterwegs ist, infiziert sich irgendwie ganz automatisch mit dem Itchy-Feet-Virus. Wahrscheinlich ist auch das ein Grund, warum Sandra und Ethem im Mai vergangenen Jahres in der Südstadt soetwas wie eine Behandlungsstation für alle Fernweherkrankten eröffnet haben. Denn genau das scheint das sabor 'ermoso zu sein.

In dem kleinen Café an der Kurfürstenstrasse 1 stehen frische Blumen und kleine Holzfische auf den Tischen, Surfbretter dekorieren die Wände und das Menü ist eine kleine Reise durch verschiedenste Länder. Da gibt es zum Beispiel den fliegenden Holländer (Käsebrot mit Salat und Chutney für 4,80 Euro), das Andalusische Frühstück (frisch geröstetes Brot mit Tomaten und bestem Olivenöl für 2,80 Euro) oder auch Türkisch Tam Tam (Pide mit der türkischen Wurst Sucuk für 4,80 Euro).

Ein Bulli als Außenterasse

Wem nach Nascherei ist, der findet an der Theke verschiedenste selbstgemachte Kuchen und Tartes (2,80 Euro). Richtig gut ist zum Beispiel die Schokoladentarte. Die schmeckt zwar, als würde man mit nur einem Stück gleich drei Tafeln Schokolade verdrücken – doch das Ganze ist die Sünde wert. Dazu sollte man unbedingt noch einen Cappuccino (2,30 Euro) bestellen. Der ist nämlich nicht nur gut gemacht, sondern wird auch noch mit Bohnen nach Wahl zubereitet (House Blend oder Jungle Origin). Wer es etwas frischer mag, trinkt einfach ein Kokoswasser oder einen Smoothie (jeweils 3,80 Euro).

Seinem Namen – sabor 'ermoso bedeutet zu Deutsch nämlich "wunderbarer Geschmack" – macht das Café allein schon mit seinen vielen Leckereien alle Ehre. Geschmack und Kreativität hat das junge Paar aber zweifelsohne auch bei der Einrichtung des Ladens bewiesen. Eine große Holzwerkbank wurde zum Tisch umfunktioniert, angemalte Weinkisten dienen als Wandregal und überhaupt ist hier vom Stuhl bis zum Spiegel alles wunderbar vintage. Ein echtes Highlight ist die ausgefallene Außengastronomie: Draußen sitzen können Gäste nämlich nicht nur in dem bezaubernden Innenhof, sondern auch direkt vor dem sabor 'ermoso – dort steht ein VW-Bulli, dessen Ladefläche zur Sitzgelegenheit für Gäste umgebaut wurde.

Und es gibt noch mehr Besonderheiten. Das fängt schon bei der auffällig bunten Außenfassade an. Die wurde nämlich von der deutsch-chilenische Street-Artistin Pau Quintanajornet gestaltet. Drinnen geht es weiter: Wer genau hinschaut, wird entdecken, dass an vielen Tischlein, Lampen und anderen Dingen kleine Preisschildchen hängen. Der Grund: Wem etwas im sabor 'ermoso gefällt, für den stehen die Chancen gut, dass er das auch kaufen kann. Und die dritte Besonderheit: Laut Sandra arbeiten im sabor 'ermoso lauter Freunde des Paares. "Das kann zwar auch mal für Reibungspunkte sorgen, aber alles in allem macht es einfach wahnsinnig viel Spaß", sagt sie. Und genau diesen Spaß merkt man dem Team rund um die jungen Café-Betreiber auch an. Hier ist Arbeit keine Arbeit – und das schlägt auch auf die Gäste über, die sich hier einfach nur wohlfühlen können.

Für Naschkatzen: eine Schokobombe in Tarteform oder auch die Heidelbeertarte mit ganz viel Sahne, die selbstverständlich nicht aus der Sprühdose kommt.

Wer Espresso, Cappuccino & Co. trinkt, darf die Bohnensorte wählen.

Neben dem VW-Bulli vor der Tür lädt auch der bezaubernde Innenhof zum Draußensitzen ein.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 17 Uhr

© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com