Nippes: Café Wohnraum – Frühstück deluxe

Wer nach einem Café sucht, das nicht nur hübsch ist, sondern in dem es sich auch noch wunderbar frühstücken lässt, der sollte dem Café Wohnraum in Nippes einen Besuch abstatten. Und die vielleicht beste Käseplatte Kölns bestellen.

Wer mich kennt, der weiß: Wenn ich einem "normalen" Frühstück den Vorzug gebe und mal keinen Kuchen stattdessen bestelle, dann habe ich entweder 40 Grad Fieber und bin nicht mehr ganz bei mir – oder: dieses Frühstück muss so abnormal gut sein, dass selbst ich mal die Kuchenvitrine links liegen lasse. Letzteres kommt aber statistisch gesehen nie vor. Eigentlich. Denn genau dieses abnormal geile Frühstück, das jede Zuckerbombe alt aussiehen lässt, habe ich nun gefunden – und zwar im Café Wohnraum im Nippes.

Zugegeben: Hätte ich nur das Wort "Käseplatte" auf der Karte gelesen und nicht vorher schon die Fotos auf Instagram gesehen, wäre es definitiv bei der gewohnten Kuchenbestellung geblieben. Doch wer weiß, wie so einen "Käseplatte" im Café Wohnraum aussieht, der kann eigentlich schon gar nicht mehr anders als sich diese zu bestellen. (Vorausgesetzt man mag Käse versteht sich.) Denn was da aufs Brettchen kommt, hat mit einer schnöden Platte eigentlich nicht mehr viel zu tun. Das ist: Foodporn!

Sich für schlappe 8,90 Euro kugelrund futtern

Für schlappe 8,90 Euro gab's folgendes aufs Holzbrett: Gouda als Aufschnitt, Ziegenkäse, Camembert, Frischkäse, Mozarella mit Tomate und Pesto. Auch süße Aufstriche werden mitgeliefert. Das mag sich für Frühstücksmuffel wie mich jetzt erstmal noch so mittelspektakulär anhören. Spektakulär wird es aber, sobald man sieht, wie das Ganze angerichtet ist. Nämlich mit frischen Kräutern, Weintrauben, Gurke, Cherrytomätchen, Salat und gehackten Radieschen. Bombe! Und dann heißt es: Basteln. Denn auf dem dazu gelieferten Brot und Brötchen kann man sich all das dann nach Lust und Laune kombinieren. Und nach so einer üppigen Ladung einfach nur noch aus dem Laden rollen.

Apropos Laden: Hätte die Käseplatte nicht alles andere in den Schatten gestellt, hätte dieser Eintrag genauso gut damit beginnen können, wie bezaubernd das Café Wohnraum ist. Backsteinwand, Kamin, kleine Empore und dann auch noch die tollen Krashevka-Bilder, die gerade ausgestellt sind. Wunderschön. Und so richtig zum Wohlfühlen. Aber so ein Frühstück könnte man eben auch in der letzten Kaschemme servieren und es wäre immer noch toll. Umso besser, dass das Café Wohnraum beides kann – schön UND lecker.

Wer keinen Käse mag, für den gibt es natürlich auch andere Frühstücksoptionen wie das "Vollwert" mit Wurst, Ei, Gemüse und Aufstrichen. Oder die vegane Option – mit Hummus, Avocado, Gemüse und Bananenbrot. Außerdem im Angebot: Bagel, Stullen und natürlich Kuchen!

Wo: Neusser Straße 314, 50733 Köln. Wann: Montag bis Freitag 8.30 bis 19 Uhr, Samstag & Sonntag 10 bis 18 Uhr

© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com